Konstantin Wecker
Konstantin Wecker
Friedrich-von-Thiersch-Saal Wiesbaden

Konstantin Wecker

Poesie & Widerstand – die jubiläumskonzerte zum 70. geburtstag

Konstantin Wecker ist Musiker, Komponist, Autor und vor allem eins: Ein Mann mit einer Geschichte, die bewegt und einer Persönlichkeit, die Mut macht. Poetischer und kraftvoller als je zuvor zieht er anlässlich seines 70. Geburtstages durch die Nation und lädt am 3. November zum musikalischen Fest ins Kurhaus Wiesbaden ein. Zu einem Abend voller purer Momente – authentisch, tanzbar und zum Anfassen nah.

Konstantin Wecker ist zurück? Nein, er war nie weg und auch mit 70 Jahren erhebt er seine Stimme, laut und stark, beruhigend und zugleich bewegend, für die Schwachen, die Gestrandeten und die Vergessenen und auch für die, die von seinen Melodien in den Arm genommen werden möchten. „Ich wollte immer Liebeslieder schreiben. Schon als 18-Jähriger, als ich begonnen hatte, meine Gedichte zu vertonen. Doch meine immer stärker werdende Wut über Neid, Hass und Profitgier zwingen mich dazu, mich mehr denn je einzumischen“, so Wecker. Er will wachrütteln, zum Nachdenken anregen und ruft daher trotz oder gerade wegen seines Jubiläums zum Widerstand auf. Vielfalt und Veränderung sind die Konstanten im Schaffen von Konstantin Wecker und verändert hat sich der Künstler in seinem Leben bereits oft, ein Anderer ist er jedoch nie geworden. „Im Grund sind meine politischen Lieder Ausdruck meiner Liebe für die Menschen, meiner Leidenschaft für den Humanismus.“ 


Das Lebenswerk "Konstantin Wecker"

70 Jahre Konstantin Wecker – das steht für ein Lebenswerk mit über 2.500 Konzerten, 25 Studio- und 17 Live-Alben, 52 Film- und Fernsehmusiken, 28 Musicals und 12 Bühnenstücken sowie unzähligen Auszeichnungen für Musik und Einsatz. Für den Musiker und Autor, der bereits 31 Bücher und 12 Hörbücher veröffentlicht hat, ist sein runder Geburtstag kein Grund innezuhalten, vielmehr ist es ein Anfang, der Start für seinen größten Streifzug. 


Musikalisches Fest in Wiesbaden

Mit „Poesie & Widerstand“ lädt Konstantin Wecker alle ein, gleich welcher Beweggründe, mit seinen Melodien und Texten auf Reisen zu gehen und dabei gemeinsam Freiheit und Zuversicht zu finden. Einen ganzen Abend lang. Ohne Wenn und Aber, jedoch mit dem unbändigen Wunsch, die soziale Kälte in Deutschland zu vertreiben. „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen.“ Und treffender hätte dabei die Wahl der Festlokation nicht ausfallen können: Das Kurhaus Wiesbaden ist ein historischer Ort, der die gelungene Synthese zwischen Erholung, Erlebnis und funktioneller Schönheit darstellt. Der perfekte Ort, um klang- und stilvoll den politischen Widerstand in eine einzigartige poetische Kollision zu bringen.

„Eine Zeitreise auf dem schwarzen Flügel"
NDR, 2017

„Wecker ist ein streitbarer Liedermacher und unbeugsamer Moralist"
SWR, 2017


Termin

Freitag, 03.11.2017
19:00 Uhr Einlass
20:00 Uhr Beginn Poesie & Widerstand

Ort

Kurhaus Wiesbaden
Friedrich-von-Thiersch-Saal
Marktplatz 1, 65189 Wiesbaden


Kooperationspartner

Tourist-Information-Wiesbaden
Hotel Nassauer Hof Wiesbaden