Konstantin Wecker: Revolution
Konstantin Wecker
Stadthalle Aschaffenburg

Konstantin Wecker

Revolution, das Konzert zum 25-jährigen Stadthallenjubiläum

Er ist ein deutscher Musiker, Autor, Liedermacher, Komponist, Schauspieler und vor allem eins – ein Mann mit einer Geschichte, die nicht bewegender sein könnte: Konstantin Wecker. Mit seinem neuesten Beweis musikalischer Kreativität begibt sich der Münchner erneut auf Tournee durch alle deutschsprachigen Länder und macht dabei Halt, um am 21. Oktober 2016 einen Abend voller unvergesslicher Momente in Aschaffenburg zu verbringen – authentisch, tanzbar und mit purem Gefühl.

Revolution! Konstantin Wecker macht aus einem Lied ein Programm. Mit den Liedern „Ich habe einen Traum“, „Fast ein Held“, „Der Krieg“ und „Heiliger Tanz“ seiner aktuellen CD „Ohne Warum“ sowie mit älteren, noch lange nicht vergessenen Titeln rüttelt der Münchner Liedermacher die Menschen wach, öffnet ihnen die Augen und lässt uns noch stärker mit dem Herzen denken. Mehr denn je setzt er sich 2016, in einem Jahr voller politischer und wirtschaftlicher Instabilität, mit seinen Stücken kraft- und vor allem gefühlvoll für eine Welt ohne Waffen und Grenzen ein. Einen ganzen Abend lang. Ohne Wenn und Aber, jedoch mit dem unbändigen Wunsch, die soziale Kälte in Deutschland zu vertreiben.

Revolution: Zeit zum Umdenken

Ein Traum – warum nicht? Mut zum längst fälligen Umdenken – warum nicht? „Wir brauchen dringend eine linke Revolution, damit kein rechter Putsch passiert“, so der Künstler. Songs wie „Anarchie“, „Wenn unsere Brüder kommen“, „Ich singe, weil ich ein Lied hab“ oder „Frieden im Land“ sind Jahrzehnte alt und dennoch so aktuell und notwendig wie noch nie zuvor: „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen.“


Konstantin Wecker und sein Ensemble

Begleitet wird der Musiker von dem Pianisten Jo Barnikel, dem Multi-Instrumentalisten Wolfgang Gleixner, der Cellistin Fany Kammerlander sowie von Severin Trogbacher an der Gitarre. Der junge Gitarrist aus Wien ist unter anderem bekannt für seine revolutionären Auftritte als fester Musiker von Hubert von Goisen sowie aus seiner Zusammenarbeit mit Bobby McFerrin und Xavier Naidoo. Tiefgreifende Gefühlsexplosionen inklusive – bist du bereit für eine Revolution?


25-jähriges Jubiläum der Stadthalle Am Schloss

Treffender hätte dieses Programmhighlight nicht platziert werden können: Am 21. Oktober 2016 feiert die Stadthalle am Schloss in Aschaffenburg ihr 25-jähriges Bestehen und mit Konstantin Wecker erlebt man hier einen Künstler der ersten Stunde. Wecker schätzt Aschaffenburg sehr und ist begeistert von der Mentalität, der musikalischen Begeisterung der Menschen und auch von der wirklich außergewöhnlichen Lokation mit Blick auf Schloss Johannisburg. Lasst uns diesen Abend in angenehmer Gesellschaft gebührend feiern – feel the moment!

„So kennt man ihn - kämpfend und wütend!"
Frankfurter Neue Presse, 03.03.2016

„Revolution: Da 'weckert' es."
Badische Zeitung, 08.07.2016

 


25 Jahre Stadthalle am Schloss

Termin

Freitag, 21.10.2016
19:00 Uhr Einlass
20:00 Uhr Beginn Revolution

Ort

Stadthalle am Schloss, Großer Saal
Schlossplatz 1
63739 Aschaffenburg


Kooperationspartner

Stadttheater Aschaffenburg

Medienpartner

Main-Echo
meine-news.de

Sponsoren

Seehotel Niedernberg
Radeberger Gruppe

Anfahrt

Anfahrtsskizze Stadthalle am Schloss Aschaffenburg